Restaurierung

 

Ich habe in den letzen 25 Jahren zahlreiche Restaurierungen an historischen Instrumenten durchgeführt.  Schwerpunkt bildet hierbei die Arbeit an romantischen Gitarren des frühen 19tenJhds wie Öffnet internen Link im aktuellen FensterStauffer, Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanormo, Öffnet internen Link im aktuellen FensterLacote oder Fabricatore aber auch Gitarren spanischer Bauart wie Arias, Torres, Garcia oder Hauser. Zu Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermeinen Kunden gehören sowohl professionelle Musiker und private Sammler als auch Konservatorien und Museen.

 

©Copyright all fotos Bernhard Kresse

 

Neben den gängigen Standart- und Überholungsarbeiten an Gitarren werden in meiner Werkstatt auch umfangreichere Restaurierungsarbeiten durchgeführt. Angestrebt wird in den meisten Fällen ein spielbares Musikerinstrument.  Abhängig von Zustand und Seltenheitswert des Instruments kann aber auch ein rein konservatives Vorgehen angezeigt sein, welches ausschliesslich auf den Bestand des Instrumentes abzielt. Diese Entscheidung muß jedoch mit dem Besitzer im Vorfeld der Restaurierung getroffen werden. 

Unter konservativem Vorgehen verstehe ich , daß jeder Eingriff nach Mögkichkeit reversibel ist. Voraussetzung hierfür ist die Verwendung von wieder-lösbaren Glutinleimen wie sie im Geigenbau traditionell seit Jahrhunderten verwendet werden. Weitere Priorität hat die Erhaltung aller Imstrumententeile in ihrer vollen Substanz, einschließlich des Lacks. Der Austausch von kompletten Bauteilen (bei Wurmfraß oder Zerstörung) solle die letzte Option sein.